Xylit Rezepte

Speisen und Getränke mit Xylit zu süssen ist nicht schwer

Da sich Xylit im Gegensatz zu Stevia ziemlich genau 1:1 mit herkömmlichen Zucker vergleichen lässt, fällt schon einmal die Dosierung deutlich leichter als mit künstlichen Süßstoffen.

Ein paar Besonderheiten von Xylit sollten beim Backen, Kochen und der Zubereitung von Getränken nicht unerwähnt bleiben:

Xylit ist ebenso süß wie Zucker mit deutlich weniger Kalorien
Xylit kann 1:1 mit raffinierten herkömmlichen Zucker ausgewechselt werden.
Xylit ist leicht wasserlöslich.
Xylit hat keinen negativen metallischen Beigeschmack wie künstliche Süssstoffe
Xylit schmeckt nicht nach Lakritze wie Stevia
Xylit begleitet beim Genuss ein leicht kühlender und erfrischender Effekt

Xylit ist für die Zubereitung von Hefeteigen nicht gut geeignet. Die 'Teigtreibende' Wirkung von Hefe wird durch Xylit nicht unterstützt. Hier kann unter Umständen mit Backpulver nachgeholfen werden

Ebenso ein Hinweis für die Verträglichkeit von Xylit: Für den Anfang ist es von Vorteil, die persönliche Verträglichkeit von Xylit auszuprobieren. Xylit kann abführend wirken oder auch einmal ein Bauchkribbeln verursachen. Dies kann individuell sehr unterschiedlich sein. Gerade in der Küche werden höhere Dosierungen verwendet als z.B. bei der Zahnpflege. So sollte berücksichtigt werden, das beim Backen eines Kuchens mit Xylit dem Teig unter Umständen meherere hundert Gramm Xylit hinzu gefügt werden. Vielleicht beginnen Sie erst einmal mit kleineren Dosierungen? Steigerungen nach erfolgreichen Versuchen sind immer möglich...

Nachfolgend werden wir in Kürze Rezepte zusammengestellen, die Ihnen den Einstieg in die Xylit-Kochwelt genussvoll erleichtern.  Hier zum Einstieg ein paar leichte Rezepte:

Schokokekse mit Xylit

Als Geschenk sind Sie jederzeit willkommen. Zur Weihnachtszeit schmecken diese Kekse himmlisch.

Zutaten
280g Butter
180g XYLEA Mit Birke Xylit Pulver
1 Teelöffel Backpulver
240g Mehl
2 Eier
1/2 Teelöffel Vanille
1/2 Teelöffel Salz
90g 100% Kakao Pulver
120g halbbittere Schokolade feingehackt

In einer Backschlüssel mischen wir Mehl, Salz und das Backpulver und fügen die restlichen trockenen Zutaten und die Butter hinzu. Alles sehr gut durchmischen. Zu diesem Rüberteig geben wir die Vanille und die zwei Eier dazu. Wieder mischen wir alles sehr gut durch bis alle Zutaten gut verbunden sind. Nun muss der Teig nur noch aufs Blech. Hier ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass das Blech vorher gut eingefättet wird.

Nun bei 180-200° fertig backen. Guten Appetit!

 

Pfannkuchen süß mit Xylit

Pfannkuchenrezepte gibt es wie den sprichwörtlichen Sand am Meer. Hier ist ein Kundenrezept für süße ‘Pancakes’ mit Xylit. Vielen Dank für die Zusendung des Rezeptes!

Die Zutaten:
2 Eier
3/4 Tasse Milch (ca 200ml), der 1 Esslöffel Zitronensaft beigemengt wird. Kurz stehenlassen
2 Esslöffel (30g) geschmolzene Butter
120g Mehl
1 Esslöffel (15g) Xylit
1 1 – 1 1/2 Teelöffel Bullrichsalz (Speiseatron)
Prise Salz

Zubereitung
Die Eier schlagen, Milch und Butter hinzufügen und gut durchmischen. Danach die restlichen Zutaten dazugeben und mischen. Entweder in der Pfanne oder auf dem Kuchenblech backen. Je nach Geschmack gefrorene Blaubeeren oder andere Früchte hinzugeben, bevor der Pfannkuchen gewendet wird.

Die fertigen Pfannkuchen mit XYLIPUR-Vanille-Xylit bepudern.

Guten Appetit!

 

Weitere Rezepte folgen...